Aktionen

Modul 5 - Häuserkampf

Aus 101st Airborne Wiki



Warum stürmen / sichern wir ein Gebäude?

Wir stürmen immer dann ein Gebäude, wenn feindliche Kräfte im Haus vermutet und bekämpft werden sollen, oder wir feststellen wollen, dass ein Haus sicher ist.

Ein anderer Grund ist auch, dass wir ein Gebäude besetzen, um von dort aus einen Overwatch Point zu errichten. Die erhöhte Position gibt uns einen taktischen Vorteil und kann zum Beispiel das weitere Vorrücken eigener Kräfte sichern.

Wann stürmen wir ein Gebäude?

In der Regel wird der Befehl vom Squad Leader an den Team Leader weitergegeben. Der Teamleder entscheidet dann, wie in ein Gebäude eingedrungen wird. Alleingänge ohne Absprache sind dabei zu vermeiden. Beispiel: Wenn man in ein Haus eindringt, in dem vielleicht schon eigene Truppen stationiert sind, ist die Gefahr von Blue on Blue (Feuer auf eigene Einheiten) extrem erhöht.

Gefahren beim Stürmen.

[Beispielbild bitte einsetzten vom Gefahrenbereich der Tür]

Tödlicher Trichter (Fatal Funnel)

Der tödliche Trichter (englisch Fatal Funnel) beschreibt einen beengten Durchgang wie zum Beispiel eine Tür oder einen Korridor. Beim Eindringen ist der Aufenthalt vor und im Fatal Funnel der gefährlichste Moment. Ein einziger Soldat im Inneren kann dort mehrere Feinde abwehren. Daher ist zu beachten, diesen Bereich so schnell wie möglich zu durchqueren.

Da wir beim Stürmen auf ein Objekt das angreifende Element sind, haben wir einen taktischen Nachteil. Das Layout des Gebäudes ist unbekannt und der Feind kann sich hinter Türen, Schränken oder befestigten Stellungen verschanzt haben.

Um den Nachteil auszugleichen, gibt es einen Grundsatz:

Surprise, Violence of action and Speed. Mit anderen Worten: Den Gegner überraschen, hart zuschlagen und schnell sein.

Room Clearing

Room Clearing kann auf unterschiedliche Arten durchgeführt werden, jedoch lässt es sich eindeutig in folgende Abschnitte unterteilen:

  1. Aufstellen an Tür
  2. Entry
  3. Sicherung des Raumes

Aufstellen

Beim Eindringen in ein Gebäude stellt sich das Fireteam an dem Eingang auf. Dabei gilt:

  • Grundsätzlich ist es nicht wichtig, in welcher Reihenfolge sich das Team aufstellt
    • Ausnahme sind spezielle Ausrüstungsgegenstände oder Waffensysteme (Sprengsätze, Granaten, Schrotflinten). Diese können die Reihenfolge beeinflussen
    • Zu langes Umpositionieren vor der Tür sollte vermieden werden
    • Das Team kann sich auf zwei Arten aufstellen
      • verteilt auf beide Seiten der Tür (über Kreuz)
      • alle hintereinander auf einer Seite der Tür

Beim Aufstellen ist auf die folgenden Dinge zu achten:

  • in welche Richtung öffnet sich die Tür
  • ist der Combat Pace und Combat Stance jedes Soldaten richtig eingestellt
  • möglichst sollte sich kein Soldat vor Fenstern befinden

Entry

Sobald ein Entry durchgeführt wird, gibt es kein zurück mehr. Es ist wichtig, dass kein Soldat im Fatal Funnel stehen bleibt und der Raum möglichst schnell unter Kontrolle gebracht wird.

Dabei werden folgende initiale Schritte durchgeführt:

  • Fireteam Leader gibt an, wer zuerst den Raum betritt und wer die Tür öffnet
  • Fireteam Leader gibt an, welche Entry Methode genutzt wird (s. Entry Methoden)
  • Fireteam Leader gibt an, ob beim Entry Granaten oder Blendmittel genutzt werden sollen
  • Das Fireteam meldet der Reihe nach Bereitschaft (1 bereit, 2 bereit ...)
  • Der Fireteam Leader zählt das Team ein.
    • Einzählen erfolgt folgendermaßen: "3, 2, 1, GO!"
    • Das laute GO am Ende ist wichtig, damit ein klarer Zeitpunkt kommuniziert wird, wann es wirklich losgeht
  • Die Tür wird geöffnet
  • Das Team dringt, beginnend beim ersten Mann, den der TL benannt hat, in den Raum ein
  • Das Team folgt dem ersten Mann unmittelbar. Dabei gilt
    • Der erste Soldat geht in Abhängigkeit zur Entry Methode entweder direkt nach links oder recht
    • Jeder nachfolgende Soldat geht immer in die entgegengesetzte Richtung des vorhergehenden Soldaten

Reihenfolge beim Eindringen

Die Reihenfolge beim Eindringen ergibt sich natürlich aus der Art, in der sich das Team aufgestellt hat.

  • Hintereinander
    • Der vorderste Soldat geht zuerst, die anderen folgen der Reihe nach.
  • Über Kreuz
    • Der vom TL benannte erste Soldat geht zuerst. (Seite 1)
    • Es folgt der ihm gegenüberstehende Soldat (Seite 2)
    • Es folgt der zweite Soldat auf der ursprünglichen Seite (Seite 1)
    • Es folgt der zweite Soldat auf der gegenüberliegenden Seite (Seite 2)

Entry Methoden

Wir nutzen für das Room Clearing drei Entry Methoden.

  • Crossover (Über Kreuz)
  • Button Hook (Einschwenken)
  • Slicing the pie (langsames Aufklären vor dem Entry)
Button Hook (Einschwenken)

Dieser Entry kann verwendet werden, wenn wir uns über Kreuz oder hintereinander aufgestellt haben.

Bei einem Button Hook Entry schwenkt der erste Soldat beim Entry um 180° ein.

Ja nachdem wie das Team aufgestellt ist folgt der zweite Soldat folgendermaßen:

  • Über Kreuz - Auf Beiden Seiten der Tür
    • Gegenüberliegender Soldat vollzieht ebenfalls ein 180° Einschwenken auf seiner Seite der Tür
  • Hintereinander - Auf einer Seite der Tür
    • Der zweite Soldat läuft direkt und ohne einzuschwenken in die entgegengesetzte Richtung des ersten Soldaten
Crossover (Über Kreuz)

Dieser Entry kann nur verwendet werden, wenn wir uns über Kreuz aufgestellt haben.

Bei einem Crossover Entry läuft der Soldat direkt auf die ihm gegenüberliegend Seite der Tür. Das heißt, wenn er auf der rechten Seite der Tür steht, geht er nach dem Entry direkt nach links und dreht sich nachdem er seine Ecke visuell gesichert hat, in den Raum hinein.

Slicing the Pie (Aufklären vor dem Eindringen)

Bei einem "Slicing" Entry klärt der erste Soldat den Raum visuell von außen auf, bevor der eigentliche Entry durchgeführt wird. Dazu bewegt er sich langsam mit Blick in den Raum in einem Halbkreis um die Tür herum. Während er das tut, kommuniziert er, was er sieht und ist bereit Kontakte zu bekämpfen oder sich wieder zurückzuziehen.

Das "Slicen" wird in der Regel nicht für die vollen 180° vor der Tür ausgeführt, sondern meist nur für 90°.

Nach dem "Slicen" erfolgt immer ein Entry. Das bedeutet es muss vorher durch den TL kommuniziert sein, welche Entry Methode danach genutzt wird (Button Hook oder Crossover), ob bei Kontakt Sprengmittel eingesetzt werden und wer zuerst geht.

Sicherung des Raumes

Bei der Sicherung des Raumes sind folgende Grundsätze zu beachten:

  • An den äußeren Rändern des Raumes bleiben und nicht in die Mitte laufen
  • Nicht vor Fenstern stehen beleiben
  • Ecken lang nehmen
  • Kommunikation beim Sichern.
  • An Türen wird ein weiterer Entry vorbereitet.
  • Vor dem betreten von Räumen auf Anweisung von TL warten
  • Wenn Raum gesichert, laut und deutlich melden: "Raum sicher!"

Bewegung durch urbanes Gelände

Das Bewegen durch urbanes Gelände ist äußerst anspruchsvoll und verlangt ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Durch die vielen Gebäude mit ihren Türen, Fenstern und Balkonen ist jedes ungesicherte Haus eine Gefahrenquelle. Da der Einsatz von schwerem Gerät wie Humvees, MRAPs, Panzern oder Artillerie in engen Straßen schlecht bis gar nicht möglich ist, müssen wir uns meistens komplett auf die Infanterie verlassen.

Ein Fireteam bewegt sich in der Regel innerhalb von Ortschaften in der "Formation File" ( Siehe Modul 2 ). Der einzige Unterschied ist, dass der Fireteam Leader und Automatic Rifleman die Positionen tauschen. Dabei ist zu beachten, genügend Abstand zu Wänden zu lassen ( ca. 1 Meter ). Dadurch wird eine Rettungsgasse gebildet, durch die verwundete Kameraden getragen werden können oder ein Soldat sich hindurchbewegen kann. Des Weiteren schützt es den Soldaten vor Querschlägern und Splittern.

Aufstellung und Sicherungsbereiche eines Squads

Reihenfolge

In welcher Reihenfolge das Team geht ist nicht zu 100% vorgeschrieben und situationsabhängig. Als Standard verwenden wir die Folgende Reihenfolge.

  1. AR
  2. TL
  3. GR
  4. RM/DMR/MED

Wenn die Reihnfolge im Team geändert wird, dann sollte auch die interne Nummerierung im Team angepasst werden, auch wenn es nur für einen begrenzten Zeitraum ist. Das vermeidet Verwirrung.

Sicherungsbereiche

Erster Soldat = Sicherung in Marschrichtung

Zweiter Soldat = Sicherung nach schräg vorne ( gegenüberliegende Straßenseite )

Dritter Soldat = Sicherung zur Seite ( gegenüberliegende Straßenseite )

Vierter Soldat = Sicherung nach schräg hinten ( gegenüberliegende Straßenseite )

Dadurch kann eine 180° Sicherung gewährleistet werden. Bewegen sich beide Fireteams auf derselben Höhe auf verschiedenen Straßenseiten, bekommt man eine 360° Sicherung.

Übergeben von Sicherungsbereichen:

Wenn sich ein Team an Türen, Fenstern und Durchgängen vorbeibewegt, müssen Sicherungsbereiche übergeben werden. Dabei müssen alle Teammitglieder permanent miteinander kommunizieren.

Beispiel Sicherung weitergeben an einer Tür und Kommunikation:

Der Automatic Rifleman sichert in die Tür und meldet: "2 sichert jetzt die Tür."

Der Fireteam Leader tritt einen Schritt zur Seite aus und übernimmt die Sicherung nach vorne und meldet: "1 sichert nach vorne"

Ist der Automatic Rifleman an der Tür vorbei übernimmt er seinen alten Sicherungsbereich und meldet: "2 sichert nach vorne"

Der Fireteam Leader übernimmt die Sicherung der Tür und meldet: "1 übernimmt die Tür"

Das wird so lange von jedem Teammitglied durchgeführt, bis das gesamte Fireteam am Gefahrenbereich vorbei ist.

Überspringen von Straßen:

Um eine Straße zu überspringen, müssen sich die Buddy-Teams ( jeweils zwei Soldaten ) gegenseitig decken.


Ablauf vor und nach dem Sprung:

[Beispielbild bitte einsetzten. T Kreuzung. Zwei Buddy-Teams. Ein Team sichert die Straße. Anderes Team nach dem Sprung in Sicherung]

Der Fireteam Leader befielt das Überspringen einer Straße.

Der Fireteam Leader unterteilt das Fireteam in Buddy-Teams ( wenn nicht vor der Mission schon geschehen )

Buddy-Team A sichert den Sprung. Dazu kann die Formation High Low eingenommen werden. Dabei kniet sich der Vordermann ab und der Hintermann guckt über dessen Kopf.

Buddy-Team B zählt von 3 herunter, überspringt die Straße und kommt in der Deckung an.

Der erste Mann sichert in Marschrichtung. Der zweite Mann deckt jetzt in die gleiche Straße wie Buddy-Team A.

Buddy Team B meldet "Sicherung steht oder Set"

Buddy Team A überspringt nun die Straße und übernehmen die alten Positionen. Dabei ist darauf zu achten, dass das Buddy Team B, eine Lücke zwischen sich lässt, damit das andere Team hindurchrennen kann.

Das gesamte Fireteam kann nun weitermarschieren.

Sicherung von Treppen

Bei einem mehrstöckigen Haus ist es notwendig, einen Treppenaufgang zu sichern. Dabei gehen zwei Soldaten nebeneinander die Treppe hinauf. Dabei schaut ein Mann nach hinten und ein Mann nach vorne.

Der Soldat, der rückwärts läuft, läuft immer innen ( Die Seite auf der sich das Obergeschoss öffnet ). Der Soldat, der vorwärts läuft, läuft immer außen ( Die Wand entlang ).

Sobald der rückwärtslaufende Soldat den Rückraum gesichert hat, dreht er sich zur Raummitte, sichert und läuft gemeinsam mit seinem Buddy weiter die Treppe hinauf. Dies geschieht in einer flüssigen Bewegung.

Darauf ist zu achten, dass man dies immer in einer stehendend Position ausführt. Bei Gefahr kann man sich schnell abducken und ist somit schnell in einer sicheren Stellung.