Aktionen

Blog1Test

Aus 101st Airborne Wiki


Jahresrückblick 2021

Kurz vor der Jahreswende blicken wir gemeinsam noch einmal auf eine sehr erfolgreiche Zeit zurück. 2021 war ein Jahr, in dem sich nicht nur die Mitgliederzahlen weiterentwickelt haben. Auch wir als Clan haben jede Menge dazugelernt. Es wurden neue Strukturen geschaffen und Konzepte entwickelt, die Verwaltung wurde ausgebaut und unsere Homepage überabeitet.

“Dieses Jahr war für uns mit das herausforderndste Jahr. Alleine schon aufgrund der Tatsache des extremen Wachstums, das wir erlebt haben. Das hat viele Herausforderungen mit sich gebracht. Es war nicht immer leicht. Wir mussten sehr viel Zeit investieren, für die simpelsten Sachen. […] Mit so vielen Leuten ist es auch viel anspruchsvoller, eine Mission strukturiert und geordnet durchzuführen. Es zeigt sich, wie wichtig Disziplin ist, um einen reibungslosen Ablauf zu gestalten. Da sind wir sehr froh und dankbar, dass ihr uns da auch so unterstützt. […] Dafür auf jeden Fall vielen Dank, dass wir da auf euch bauen können und ihr euch auch zurückhaltet, wenn es unruhig wird und ihr uns genug Zeit gebt, um an den Themen arbeiten zu können. Hooah!” – Captain Jay

Missionen

An insgesamt 49 Freitagabenden haben wir uns dieses Jahr zusammengefunden. Darunter waren 43 Kampagnen-Missionen, fünf Company Trainings, ein World War II Event und unsere Weihnachtsfeier. Nur drei Freitage haben wir aufgrund unserer Winterpausen ausgelassen (01.01., 24.12., 31.12.).

Im zweiten Quartal des Jahres ging unser Einsatz auf Lythium zu Ende. Nach einer zweiwöchigen Pause, die wir für Company Trainings nutzten, brachen wir in ein neues Einsatzgebiet, in welchem wir uns aktuell noch befinden, auf. Die Kampagne begann am 04.06. unter dem Operationsnamen Raging Storm, als wir in Kurgan das erste Mal intervenierten. Im kommenden Jahr werden wir im dortigen Distrikt Beketov unsere Missionen fortsetzen.

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht aller Missionsnamen inklusive spezieller Events. Wir haben 2021 einiges erlebt!

Missionsüberblick

Missionsname Anzahl der Teile Datum
Catchin’ Birds 5* 08.01. – 29.01.
Hidden Snakes 4 05.02. – 26.02.
Mettle 4 05.03. – 02.04.
1. Company Training - Air Assault (AA) 1 26.03.
Knight 4 09.04. – 30.04.
Queen’s Gambit 2 07.05. – 14.05.
2. Company Training – CQC 1 21.05.
3. Company Training – Neues Szenario + AA 1 28.05.
Heavy Rain 4 04.06. – 25.06.
Eyecatcher 3 02.07. – 16.07.
Steel Thunder 5 23.07. – 27.08.
4. Company Training – Air Assault 1 20.08.
Silent Fog 1 03.09.
Crosswind 5 10.09. – 08.10.
Tide 4 15.10. – 05.11.
Blizzard 3 12.11. – 03.12.
5. Company Training – Fzg. Waffen + Konvoi 1 19.11.
World War 2 – Event 1 10.12.
Weihnachtsfeier 1 17.12.

* Anmerkung: Der erste Teil wurde bereits 2020 gespielt.

Spielerzahlen

Die Mitgliederzahl der 101sten wuchs im vergangenen Jahr stetig an. Aktuell zählen wir 121 aktive Mitglieder. Heavy Rain II (04.06.) war die am stärksten bespielte Mission, in der ausschließlich Airborne-Member mitgezockt haben (insgesamt 109). Das absolute Highlight an gleichzeitig aktiven Hobby-Soldaten war Mission Blizzard I (12.11.), als neun Gastspieler des TTTs (https://www.tacticalteam.de) zu Besuch waren. Jene übernahmen damals drei M1 Abrams Kampfpanzer und unterstützten uns in unserer infanteristischen Tätigkeit. Das führte dazu, dass sich insgesamt 118 Spieler gleichzeitig auf dem Server befanden. Die durchschnittliche Spielerzahl übers Jahr hinweg beträgt 96.

1SG Hoegnison (101st) mit SchmidtLR (TTT) als Panzerkommandant

Zeuse und Missionsverantwortung

Der wichtigste Grundpfeiler für erfolgreiche und spannende Missionen (in einem wöchentlichen Takt!) sind die Personen, die sich dazu bereit erklären, stundenlange und harte Arbeit in die Vor- und Aufbereitung der Operationen zu stecken. Ohne unsere Missionsverantwortlichen und ohne unsere Zeuse, könnten wir die Freitagabende niemals auf dem Niveau erleben, das wir aktuell als Gewohnheit ansehen. Daher auch auf diesem Wege ein riesen fettes Dankeschön an alle, die auch außerhalb der Missionen Zeit in den Clan investieren – sei es als Techniker, Öffentlichkeitsarbeiter, Ausbilder etc. – und auch mal aus der Mannschaft herausgehen, um die Spielführung zu übernehmen. Danke!

World War II Event

Am 10.12. gab es eine Zeitreise in die Vergangenheit. Keine cTabs, keine Team-Funkgeräte, keine modernen Waffentechnologien. Einzig und allein das berühmte „PLING“ des legendären M1 Garands begleitete uns durch das World War II Event.

Der Befehl des Abends lautete, Richtung Nordost vorzurücken, um die kleine Ortschaft Le Bray einzunehmen. Die Straße durch den Ort zählt als eine der wichtigsten Verbindungsrouten, die parallel zu Utah-Beach verlaufen.

Die 101st Airborne Division war an jenem Tag mit insgesamt drei Rifle-Platoons zu je drei Squads sowie einer Mörser-Section aufgestellt. Ein Willis-Jeep stand ebenfalls zur Verfügung.

Es war ein Heidenspaß!

Kartenübersicht WW2 Event

Weihnachtsfeier - Arma at War

Weihnachtsfeier – Arma at War Unsere Weihnachtsfeier fand am 17.12. - zum letzten regulären Spieleabend - statt. Auch dieses Jahr gab es wieder ein überraschendes Minigame. Der Spielmodus trägt den Namen Arma at War und wurde von Hoegnison in Zusammenarbeit mit NetFusion entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus taktischen Shootern wie Squad, Project Reality und Hell Let Loose. Sämtliche Mitspieler werden zufällig in Teams eingeteilt und treten anschließend einzelnen Squads bei. Die Squadleader haben die Möglichkeit, Rally-Points zu setzen, wo die Mannschaft anschließend spawnen kann. Ziel ist es, einzelne Territorien zu erobern und dem gegnerischen Team die Tickets zu entziehen.

Parallel zu dem Event gab es auch dieses Mal wieder eine Spendenaktion für die deutsche Kinderkrebshilfe. Über den Abend hinweg konnten wir insgesamt 3162,- EUR sammeln.

Was kann man dazu noch sagen? Ihr seid die GEILSTEN!

Im Namen der gesamten Clanleitung wünschen wir einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Hooah!